Ganzheitliches

Preis- und Produktmanagement
Ganzheitliches
Preis- und Produktmanagement

Beratung auf Augenhöhe.

Leistung auf höchstem Niveau.

Eine der einfachsten und zugleich schwersten Fragen lautet: "Was darf das kosten?" Denn heute sind die Parameter für Preis- und Produktmanagement im Bankgeschäft komplexer denn je. Äußere Faktoren wie die Regulatorik oder das Zinsumfeld sind das Eine. Aber Kundenwünsche und Wettbewerbsangebote als Unternehmen in einem immer fragmentierteren Marktumfeld so klug einzubinden, dass am Ende der Ertrag steigt und langfristig gesichert ist – das ist eine völlig andere Sache. Und wie es der Zufall will, beherrschen wir diese Sache sehr gut.

Die Sicherung der Provisionserträge aus dem Zahlungsverkehr ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor und gewinnt im Spannungsfeld von Regulatorik, Digitalisierung und sich veränderndem Kundenverhalten an Bedeutung. Ein ganzheitliches Preis- und Produktmanagement, das sich am Kundennutzen orientiert und die Mitarbeiter-, Wettbewerbs- und Banksicht einbezieht, führt zu einer hohen Kundenakzeptanz und entfaltet zusätzliche Ertrags- bzw. Wachstumspotenziale im Markt.

Das Kundennutzungsverhalten, das jeweilige Marktumfeld sowie die strategischen Ziele der Bank fließen in die individuelle Analyse des einzelnen Instituts und in die Konzeption neuer Preise und Produkte ein.
Im Umsetzungsprojekt spielen neben dem Kommunikationskonzept und der Prüfung der rechtlichen Rahmenbedingungen die Mitarbeiterschulungen im Hinblick auf die Preisdurchsetzung eine zentrale Rolle.

„In unserem ganzheitlichen Preis- und Produktmanagement berücksichtigen wir neben der Kundensicht auch die Mitarbeiter- und Wettbewerbssicht und die organisatorische Umsetzbarkeit. Gleichzeitig ist die strategische Ausrichtung der einzelnen Bank individuell zu berücksichtigen. Das Motto „Ganzheitlich und transparent“ zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Projekte - von der Modellgestaltung bis zur Umsetzung. Dies zahlt sich am Ende für alle Seiten aus.“
Margit Rohe

 



 
„In unserem ganzheitlichen Preis- und Produktmanagement berücksichtigen wir neben der Kundensicht auch die Mitarbeiter- und Wettbewerbssicht und die organisatorische Umsetzbarkeit. Gleichzeitig ist die strategische Ausrichtung der einzelnen Bank individuell zu berücksichtigen. Das Motto „Ganzheitlich und transparent“ zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Projekte - von der Modellgestaltung bis zur Umsetzung. Dies zahlt sich am Ende für alle Seiten aus.“
Margit Rohe

 



 

Unsere Leistungen im Preis- und Produktmanagement

1. Ganzheitliche Optimierung von Kontomodellen (Privatkunden und Firmenkunden)

Nach Wegfall der Zustimmungsfiktion müssen sich Banken jetzt neu positionieren, wie sie in Zukunft Preisanpassungen umsetzen. Preisanpassungen werden seltener, dafür aber in größeren Schritten und mit bestmöglicher Planbarkeit der Kundenzustimmung erfolgen.

Das vielfältige Leistungsspektrum und die Mehrwerte rund um das Girokonto und das Depot werden häufig nicht wahrgenommen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir neue Konto- und Depotmodelle. Zu unserem Angebot gehören die Kalkulation unterschiedlicher Szenarien auf Einzelkontoebene mit unserem AWADO-Simulationstool ebenso wie die Umsetzungsbegleitung bei der Einführungsorganisation. Auch die externe und interne Kommunikation rund um Kontomodelle und Pricing zählt dazu. Selbstverständlich unterstützen wir Sie ebenso mit Preisargumentationstrainings und juristischer Prüfung.

2. Ertragspotenziale im Preis- und Leistungsverzeichnis heben

Wir bieten Ihnen eine umfassende Analyse Ihres Preis- und Leistungsverzeichnisses mit Beantwortung unter anderem der folgenden Fragen:

  • Sind im Preis- und Leistungsverzeichnis alle Positionen erfasst, für die Kundinnen und Kunden bereit sind zu zahlen?
  • Stimmen die Konditionen sowohl in absoluter Höhe als auch im Vergleich zum Wettbewerb?
  • Gibt es eventuell Preise, auf die in Zukunft aus „werblichen“ Gründen verzichtet werden kann?

Dabei profitieren Sie von unserem vierstufigen Vorgehensmodell mit Datenerhebung und -analyse, Auftaktworkshop, Experteninterviews und Ergebnisworkshop.

Herausforderungen?

Wir meistern sie gemeinsam

Das ganzheitliche Vorgehen beim Preis- und Produktmanagement ermöglicht es, im Rahmen einer Modelloptimierung die Kunden- und Mitarbeitersicht mit dem Ertragsziel des Kreditinstituts in Einklang zu bringen. Darüber hinaus sollten bei der Optimierung von Produkten und Preisen die regionale Wettbewerbssituation im Geschäftsgebiet und den direkt angrenzenden Regionen sowie die für die betrachteten Leistungen relevanten Kosten in die Überlegungen mit einbezogen werden.

Unsere Lösung

Im Rahmen eines Projekts zur Optimierung der Girokontomodelle (PK) kann neben der Berücksichtigung des aktuellem Nutzungsverhalten Kundschaft insbesondere auch die Rolle der digitalen und persönlichen Mehrwerte im Finanzdienstleistungsangebot näher beleuchtet werden. Zudem kann geklärt werden, wie neue (digitale) Leistungen sinn- und ertragsstiftend in die Girokontomodelle integriert werden können. Des Weiteren können aufgrund der umfangreichen Erfahrungen und der Datenbasis auch für die Fokusgruppe der jungen Erwachsenen entsprechende Ableitungen getroffen und Jugendmarktmodelle entwickelt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Kreditkartenangebot des Instituts zu optimieren, und auch die Umsetzung des neuen Girokontomoduls mit Nachhaltigkeitsaspekten kann im Rahmen eines Projektes angegangen werden.

Im Bereich der Geschäftsgirokonten Firmenkunden (FK) stehen neben der Berücksichtigung des heterogenen Zahlungsverkehrsverhaltens der Firmenkunden durch verschiedene Kontomodellangebote insbesondere die optimale Gestaltung des Bargeldserviceangebots sowie die Schaffung von attraktiven Angeboten für Kunden und Bank im Rahmen der elektronischen Kontoführung (Software, Schnittstellen) im Fokus. Weitere Optimierungspunkte im Rahmen eines ganzheitlichen Projektes zur Optimierung der Preise und Produkte können die Gestaltung der Kontokorrentlinien und in Kooperation mit der VR Payment das Händlergeschäft darstellen.

Im für die Banken wichtigen Wertpapiergeschäft mit privaten Kundinnen und Kunden können die Depotkontomodelle der Bank überarbeitet und häufig vereinfacht werden. Aktuelle technische Möglichkeiten wie All-in-Fee-Depotmodelle und spezielle Angebote für junge Kundinnen und Kunden können hier im Rahmen eines Projektes berücksichtigt werden.

Bei unserem gesamten Leistungsangebot setzen wir auf eine enge Zusammenarbeit im Netzwerk des Genossenschaftsverbands – Verband der Regionen e.V., unter anderem mit AWADO Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, der AWADO Kommunikationsberatung GmbH und GenoAkademie.

Ihre besonderen

Vorteile auf einen Blick

Umfassende Unterstützung von der Datenerhebung bis zur Einführung
Individuell optimiertes Kontenportfolio für Ihr Haus und Ihre Region mit hoher Akzeptanz bei Kunden und Vertrieb
Valide Prognosen des künftigen Ertrags mit langjährigen Erfahrungswerten
Breites Know-how und umfangreiche Projekterfahrung unseres Spezialistenteams

Sie möchten mehr erfahren?

 

Jede gute Zusammenarbeit beginnt mit einem guten Gespräch. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf – wir nehmen uns gerne Zeit für Ihr Anliegen. 

Oder suchen Sie einen Austausch zu einem anderen Thema? Dann hinterlassen Sie uns doch direkt eine Nachricht.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Margit Rohe
Managementberaterin

Ich freue mich auf eine E-Mail oder einen Anruf von Ihnen!
Margit Rohe
Managementberaterin

Ich freue mich auf eine E-Mail oder einen Anruf von Ihnen!