Zum Hauptinhalt springen

Produkte

Wir haben da mal was vorbereitet.

Muster-Arbeitsanweisung „Meldung Risikotragfähigkeitsinformationen“

320.01.02.01.09

Die Meldepflicht zu Risikotragfähigkeitsinformationen gilt vorbehaltlich der in der FinaRisikoV geregelten Ausnahmen für alle Kreditinstitute im Sinne des § 1 Absatz 1 KWG sowie für übergeordnete Unternehmen einer Gruppe im Sinne des § 10a KWG, zu denen mindestens ein inländisches Kreditinstitut gehört. Die Muster-Arbeitsanweisung regelt neben den technischen Meldevoraussetzungen die Durchführung der Meldung sowie Besonderheiten der einzelnen Meldeformulare.

  • Sie müssen melderelevante Steuerungskreise definieren.
  • Sie sind auf der Suche nach den meldetechnischen Anforderungen zu den einzelnen Meldeformularen.
  • Sie müssen die Informationen zur Risikotragfähigkeit und den Verfahren zur Ermittlung der Risikotragfähigkeit fristgerecht melden.

Wir stellen Ihnen eine Muster-Arbeitsanweisung zur Verfügung, die

  • die technischen Voraussetzungen zur Meldeabgabe aufzeigt.
  • die Besonderheiten der wesentlichen Meldeformulare zur Risikotragfähigkeit kompakt darstellt.

Zum Produkt gehörige Leitfäden

  • Keine

Zum Produkt gehörige Anlagen

  • Keine

Über den grundlegenden Aufbau der Muster-Arbeitsanweisungen können Sie sich hier informieren.

Die Muster-Arbeitsanweisungen werden im Auftrag des Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V. vertrieben. Diesem obliegen die Nutzungs- und Urheberrechte ebenso, wie die Verantwortung für die Inhalte oder die inhaltliche Weiterentwicklung dieses Produktes.

  • Sie kennen die meldetechnischen Einzelheiten zur Meldepflicht zu den Risikotragfähigkeitsinformationen.
  • Sie regeln klar die Prozesse zur Abgabe der Meldung zu den Risikotragfähigkeitsinformationen.

Dieser Inhalt steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung.

Sie können sich hier kostenlos registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden

Priorität Muss Die mit „Muss“ gekennzeichneten Dokumente enthalten Regelungen, die die Bank auf Grund gesetzlicher und/oder aufsichtsrechtlicher Anforderungen definieren und dokumentieren muss. Die mit „Kann“ gekennzeichneten Dokumente enthalten Regelungen, die die Bank im Sinne einer zentralen und vollständigen Organisationsdokumentation definieren und dokumentieren kann. Dabei ist entscheidend, inwieweit die Bank derartige Geschäfte überhaupt tätigt.
ProdukttypArbeitsanweisung
PreisNach Anmeldung verfügbar
Stand15.9.20
Geplante Aktualisierungderzeit keine
FormatMS-Word und Lotus Notes

zum Abonnement