Zum Hauptinhalt springen

Entwicklung eines neuen Nachhaltigkeitsmanagementsystems - Forum NMS

Die Entwicklung eines neuen Nachhaltigkeitsmanagementsystems, das den Namen ForumNMS trägt, ist nun vollendet. Wir sprechen dazu im Interview mit Nicola Winkler, Beraterin Banksteuerung und Sustainable Finance, sowie Peter Uherr, Leiter Compliance bei der AWADO GmbH WPG StBG.

Im vergangenen Jahr veröffentlichten die AWADO GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft (AWADO GmbH WPG StBG) und die FORUM Gesellschaft für Informationssicherheit mbH (FORUM) mit ForumCMS ein neues, ganzheitliches und revisionssicheres Compliance-Management-System zur Einhaltung der Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk), das die Compliance-Funktion in Banken stark vereinfachen sollte. Mittlerweile gehört die Software zum Standard in vielen genossenschaftlichen Banken.

Nun geht die AWADO GmbH WPG StBG jedoch noch einen Schritt weiter und nutzt ForumCMS als Grundlage für die Entwicklung eines neuen Nachhaltigkeitsmanagementsystems, das den Namen ForumNMS trägt. Wir sprechen dazu im Interview mit Nicola Winkler, Beraterin Banksteuerung und Sustainable Finance, sowie Peter Uherr, Leiter Compliance bei der AWADO GmbH WPG StBG.

Hallo Nicola, hallo Peter, Nachhaltigkeit und Compliance sind auf den ersten Blick zwei völlig unterschiedliche Themen. Wie kam es also zu eurer Idee und der Zusammenarbeit?

Nicola: In der Tat scheinen beide Themen auf den ersten Blick nicht kompatibel. Aber das ist nicht der Fall. Gerade mit Blick auf die Dokumentation entsprechender Bemühungen und Veränderungen sind beide Themen sehr stark identisch. Peter hat uns mit der Vorstellung des neuen Compliance-Management-Systems ForumCMS eine Software aufgezeigt, die als ideale Basis für die Herleitung eines Nachhaltigkeitsmanagementsystems dient. Diese Chance mussten wir nutzen.

Peter: Schnell war klar: Hier finden wir Anknüpfungspunkte. Daher haben wir uns zusammengesetzt und überlegt, wie ein solches System für den Bereich Nachhaltigkeit aussehen könnte. Aus dem laufenden Betrieb von ForumCMS wissen wir, wie wichtig ein funktionales Dashboard für den Informationsaufbau und -fluss ist. Daher haben wir das System insoweit adaptiert, als wir zu jedem Handlungsfeld die jeweiligen Ziele – Zwischen- und Endziele – und Reifegerade darstellen und monitoren können.

Nicola: Doch das ist bei Weitem nicht alles: Die Software wird es ermöglichen, dass die dafür notwendigen Maßnahmen gesteuert und überwacht werden können. Und dies natürlich revisionssicher und nachvollziehbar dokumentiert sowie mit einem geeigneten Reporting versehen. Darüber hinaus können Nutzerinnen und Nutzer die mit den Handlungsfeldern verbundenen Geschäftsprozesse verknüpfen und zudem die Rundschreiben und Aktivitäten entsprechend zuordnen.

 

Das Produkt heißt ForumNMS. Bedeutet das, dass auch die gemeinsame Zusammenarbeit mit der FORUM Gesellschaft für Informationssicherheit mbH hier wieder stattgefunden hat?

Peter: Ja, so ist es. Nach der sehr guten Zusammenarbeit bei ForumCMS entwickeln wir auch dieses Modul wieder in Zusammenarbeit mit der FORUM – genauso wie übrigens derzeit auch die Module für die Bereiche WpHG-Compliance, Tax Compliance und Zentrale Stelle, die sich in unterschiedlichen Entwicklungsphasen befinden.

 

Wie ist ForumNMS aufgebaut?

Peter: Wir haben uns klar an einer Analogie zu ForumCMS orientiert. Das bedeutet: Zentrale Leitstelle aller Bemühungen ist die Startseite von ForumNMS. Von hier aus lassen sich alle notwendigen Informationen einsehen und die einzelnen Module anwählen.

Wesentlich sind hierbei die Handlungsfelder, aus denen sich die einzelnen Sach- und Zwischenstände sowie Zielerreichungshorizonte grafisch ablesen lassen. Je tiefer ich ins System vordringe, desto besser ist der Überblick, den ich mir in den einzelnen Handlungsfeldern verschaffen kann.

Das geht so weit, dass sich sämtliche Maßnahmen, die zum Übergang in die nächste Stufe benötigt werden, terminieren und den jeweiligen Akteurinnen und Akteuren zugeordnet werden können. Damit garantieren wir eine einfache Überwachung der Aufgaben sowie Prozessschritte und ermöglichen eine nachvollziehbare und revisionssichere Dokumentation aller Nachhaltigkeitsbemühungen innerhalb des Unternehmens.

Nicola: Zusätzlich liefert ForumNMS eine Verknüpfung zwischen den in der Genossenschaftlichen Finanzgruppe wesentlichen Standards – dem BVR NachhaltigkeitsCockpit sowie dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Dies funktioniert auf Ebene des Unterabschnittes zum jeweiligen Handlungsfeld, welches mit dem entsprechenden DNK-Kriterium und den zugehörigen Leistungsindikatoren sowie der Taxonomie-Anforderung verknüpft ist.

Spätestens durch den Fall der Deutsche-Bank-Tochter DWS ist aber auch klar, dass Greenwashing zu einem Reputationsschaden und auch zu einem Governance-Risiko führen kann. Deshalb messen wir der Risikobeurteilung, insbesondere hinsichtlich der Datenintegrität, einen hohen Stellenwert bei und ermöglichen eine entsprechende Risikobeurteilung im jeweiligen Handlungsfeld.

So beinhaltet ForumNMS alle wesentlichen Optionen, um die Umsetzung der Nachhaltigkeitsthemen angemessen zu dokumentieren.

 

Wann wird ForumNMS den Kundinnen und Kunden zur Verfügung stehen?

Nicola: ForumNMS ist praktisch fertig, es müssen noch ein paar „Kleinigkeiten“ optimiert werden, so dass unsere Kundinnen und Kunden das Produkt zum 01. Juli dieses Jahres erwerben können.

 

 

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Nicola Winkler

Nicola Winkler

Beraterin für Banksteuerung

+49 151 14827832
Peter Uherr

Peter Uherr

Consultant Financial Services

Bankbetriebswirt Management, zertifizierter Gesamtbank-Compliance-Manager
+49 151 72864568

AWADO GmbHAWADO Gruppe