Zum Hauptinhalt springen

Corona-Pandemie: Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen

Mit diesem Programm können kleine und mittelständische Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen Überbrückungshilfen beantragen, sofern diese ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen.

 

Wir bieten Ihnen gern die Übernahme der Antragstellung der Fördermittel sowie die erforderlichen Bestätigungsleistungen an.

Mit diesem Programm können kleine und mittelständische Unternehmen aus allen Wirtschaftsbereichen Überbrückungshilfen beantragen, sofern diese ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen.

Ziel der Überbrückungshilfen ist es daher, Branchen, die unmittelbar oder mittelbar durch Corona bedingte Auflagen oder Schließungen erhebliche Umsatzausfälle erleiden, für die Monate Juni bis August 2020 eine weitgehende Liquiditätshilfe zu gewähren.

Der Antrag, kann nur über einen vom Anspruchsberechtigten hierzu beauftragten Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer erfolgen. Die Antragsstellung sollte ursprünglich ab dem 1. Juli 2020 über eine Online-Plattform möglich sein. Nach aktuell vorliegenden Informationen verschiebt sich dieser Termin auf den 8. Juli 2020. Die Kosten für Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer, die im Rahmen der Beantragung der Corona Überbrückungshilfe anfallen, sind ebenfalls förderfähig.

Wir bieten Ihnen gern die Übernahme der Antragstellung der Fördermittel sowie die erforderlichen Bestätigungsleistungen an.

Die Eckpunkte für die Überbrückungshilfe sind in der beigefügten Anlage 1 „ FAQs Überbrückungshilfe“ dargestellt. Zu den Antragsvoraussetzungen verweisen wir im Einzelnen auf das beigefügte Informationsblatt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie mit dem Titel Eckpunkte „Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen“ (Anlage 2).

Bitte beachten Sie, dass die Antragsfristen spätestens am 31. August 2020 enden.


AWADO GmbHAWADO Gruppe