Zum Hauptinhalt springen

Jährliche Parameterüberprüfung nach MaRisk

Joe Cocker schreit es, wir sagen es in aller Bescheidenheit: With a little help from my friends geht alles besser. Zum Beispiel, was die Unterstützung im Rahmen der jährlichen Parameterüberprüfung nach MaRisk angeht. Ob Ableitung der zur Zinsbuchsteuerung genutzten Parameter, Überprüfung aller Strukturen oder Erstellung einer übersichtlichen Dokumentation: wir sind für Sie da. Erleben Sie es selbst - in einem ganz persönlichen Gespräch (und bei ganz normaler Lautstärke).

Die für die betriebswirtschaftliche Steuerung von Genossenschaftsbanken entwickelte Software VR-Control® verarbeitet eine Vielzahl von Daten aus verschiedenen Datenquellen. Vorrangig handelt es sich dabei um Daten aus dem Bankenanwendungsverfahren. Darüber hinaus sind in der Software zahlreiche Parametereinstellungen vorzunehmen, die die Berechnungsergebnisse maßgeblich beeinflussen. Die Qualität der Berechnungsergebnisse ist daher in hohem Maße abhängig von der Datenqualität, der Datenversorgung und der Software-Parametrisierung. Um falsche Steuerungsimpulse zu vermeiden, sollten die Berechnungsgrundlagen mindestens jährlich überprüft werden. Auch aus aufsichtsrechtlicher Sicht (MaRisk) ist eine mindestens jährliche Überprüfung vorzunehmen.

Wir unterstützen Sie im Rahmen der Ableitung der zur Zinsbuchsteuerung genutzten Parameter (insbesondere Ablaufdefinitionsprofile (Mischungsverhältnisse gleitender Durchschnitte), Zins-Elastizitätsprofile, Sondertilgungsoptionen, Inanspruchnahmefiktionen sowie Laufzeitprofile.

Daneben diskutieren wir mit Ihnen die für VR-Control© CBS, KRM, KPM-KG, KPM-EG sowie ZINSMANAGEMENT (inkl. Integrierte Planung sowie Liquiris) genutzten Strukturen, Einstellungen und Parameter und die entsprechende Datenversorgung.

Die verwendeten Parameter dokumentieren wir zur besseren Übersichtlichkeit in einem Excel-Sheet. Wesentliche Einstellungen beschreiben wir im Sinne von AT 4.1 MaRisk zusätzlich und erstellen das zur Ableitung genutzte Verfahren.

Ihre Ansprechpartner:

Martin Heineke

Martin Heineke

Berater für Banksteuerung

+49 160 8240426
Guido Körrenzig

Guido Körrenzig

Berater für Banksteuerung

+49 151 14827801